Hausmeister verlässt das FGH

Herr Schiemann zieht weiter

Veröffentlicht am 2. Juli 2012 von Gastautor
Kategorien: aus dem Unterricht, Schule

„Lieben Dank an alle für die guten Jahre, die ich hier erlebt habe“
Sechs waren es, um genau zu sein, doch die sind jetzt vorbei. Thomas Schiemann zieht weiter, der ehemalige Hausmeister des FGH hat der Stadt Herford gekündigt, er verlässt das Dreierteam, das bisher FGH und RGH gemeinsam im Schichtdienst betreute.
Mit seinem neu erworbenen Heiz- und Sanitätstechnischem Meistertitel übernimmt Herr Schiemann nun eine Bauherrenfunktion bei der Sparkasse in Herford. Dort betreut er die Herforder Filialen der Sparkasse, kann zum Beispiel bei architektonischen Fragen seine eigenen Ideen mit einbringen. Außerdem sind „die Arbeitszeiten besser“ und und auch aus finanzieller Sicht lohnt sich der Wechsel für ihn.
„Es hat die ganzen sechs Jahre Spaß gemacht“, Hausmeister, Sekretariat und Herr Heemann waren ein gutes Team und alle Lehrer waren sehr höflich. Vermissen werde er den Kontakt zu den Schülern, er habe sich immer gefreut, wenn er zum Beispiel in der Stadt gegrüßt wurde.
Natürlich habe es auch anstrengende Momente gegeben, zum Beispiel bei sportlichen Großveranstaltungen, doch alles in allem sei die Zeit am FGH eine gute gewesen, so Schiemann.

*