Girl's Day 2013: zu Besuch bei der Feuerwehr Schweicheln

Feuer, Nebel, Rauch

Veröffentlicht am 12. Juni 2013 von Filine
Kategorien: Schule
Tags: ,

Girl’s Day am 25.04.13 bei der Feuerwehr. Ich heiße Filine Dogan und habe im Kreis Herford (Schweicheln) die Leitstelle besucht, nun möchte ich davon berichten:

Der ganze Spaß began um 8.0o Uhr, indem wir uns die Leitstelle angesehen haben. Dort werden die Notrufe wie auch normale Anrufe entgegen genommen. Zusammen mit vier andern Mädchen bin ich dann in einen sogenannten Gymnastikraum gegangen. Hier müssen die Ausgebildeten einige Prüfungen absolvieren. Oftmals auch zu zweit. Zum Beispiel, wie ich es nenne „das Labyrinth“. Dort ist es stockdunkel mit unheimlichen Geräuschen, heißen Lampen mit der Wärme eines Feuers und vielleicht auch mal mit Nebel und Rauch. Noch da zu muss eine ca. 75 Kilo schwere Puppe abgeschleppt werden, dieses würde man alleine bestimmt nicht schaffen (Ich habe es selbst mit einer 13 jährigen probiert und das nicht im Labyrinth, dies ist wirklich nicht einfach, also kein Zuckerschlecken). In dem, auch genannten „Springolino-Haus“ müssen zusätzlich Klappen und Tresortüren geöffnet und anschließend geschlossen werden. Außerdem sind wir auf einer Leiter geklettert. Die Leiter wird durch eigene Kraft angetrieben. Dann mussten wir einen Hammer 20 Mal, ich meine 20 MAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAL, hoch und runter ziehen (Es ist nicht das, was ihr denkt, kein echter Hammer).

So das war’s.Ich kann nur noch sagen: „Dieser Job ist einfach einzigartig und GENIAL. Dieser Job ist nur empfehlbar!“

Geschrieben von: Filine (Klasse VIc)

  1. Lilly sagt:

    cooler text ich beneide deinen tag

*