WK II schlägt Bünde und Enger ohne Satzverlust

Großes Tennis: FGH ist Kreismeister

Veröffentlicht am 26. September 2013 von D. Hebrok
Kategorien: Schule, Schulsport
Tags: , ,
Tennis_Kreismeister

So sehen Sieger aus (von links): Moritz Tiemann, Lars Hoischen, Nicolas Brauns und Marius Mielke.

Mit einer souveränen Mannschaftsleistung wurde die Tennismannschaft des Friedrichs-Gymnasium Herford Tennis-Kreismeister in der Wettkampfklasse 2 der Jungen (Jahrgänge 1997 – 2000). Als ungeschlagener Sieger qualifizierte sich das Team somit für die im Mai kommenden Jahres stattfindenden Meisterschaften auf Bezirksebene.

Mit insgesamt 8:0 Einzeln, die beachtlicher Weise ohne Satzverlust gewonnen wurden, setzte sich die Auswahl der Friederizianer zunächst gegen das Widukind-Gymnasium Enger und anschließend im Finale gegen das Gymnasium Am Markt aus Bünde durch. Lars Hoischen gewann seine Einzel ebenso glatt wie Moritz Tiemann, Nicolas Brauns und Marius Mielke, die den Kader komplettierten und auch jeweils ohne Satzverlust blieben.
Herr Hebrok, betreuender Sportlehrer, war mit den Leistungen seiner Schützlinge mehr als zufrieden: „Wir sind von den Positionen eins bis vier durchgängig sehr gut besetzt. Die Jungs haben sich sehr gut präsentiert. Wir freuen uns schon, den Kreis Herford im kommenden Jahr bei den Bezirksmeisterschaften vertreten zu dürfen“.

*