SV besucht Diskussion mit Politker Elmar Brok

Europawahl im Zeichen
des Umweltschutzes

Veröffentlicht am 22. Mai 2014 von
Kategorien: Schule, Weltgeschehen

Am vergangenen Montag, den 06.05.2014, haben viele interessierte MitschülerInnen eurer SV eine Einladung der Recycling-Börse Herford, im Rahmen der „Europawoche“, wahrgenommen. Diese dient dazu, die Teilnehmer, gerade im Hinblick auf die kommende Europawahl am 25. Mai, über Aufgaben zu informieren, die das Europaparlament wahrnimmt.

Die Mitarbeiter der Recycling-Börse freuten sich, den Europaparlamentsabgeordneten und Vorsitzenden des auswärtigen Ausschusses, Herrn Elmar Brok, begrüßen zu dürfen.

Wie bereits der Ort der Veranstaltung vermuten lässt, wurden primär Angelegenheiten wie Ressourcenschonung und Umweltschutz von Herrn Brok thematisiert, aber auch, aus aktuellem Anlass, die Ukrainekrise.

Auch Fragen aus dem Publikum, bezugnehmend auf Ersteres, sind an dieser Stelle beantwortet worden. Gerade auf die Frage, ob ein Freihandelsabkommen mit den USA einhergehen würde mit gesenkten EU-Umweltstandards, ist eingegangen worden und konnte teilweise ausgeräumt werden. So haben beispielsweise amerikanische Konzerne nicht die Möglichkeit, ihre Produkte, sofern sie unter der Umweltnorm liegen, in den europäischen Markt einzuklagen. Dennoch sind die Verhandlungen zu dem Abkommen noch im Gange und können gegebenenfalls Änderungen ergeben Allgemein sei aber festzuhalten, dass den Umweltschutz betreffend „wichtige Impulse von der EU ausgehen“ und dieser nur in Zusammenarbeit mit anderen Ländern koordiniert werden kann.

Zu dem Konflikt auf der Krim, ausgehend von der russischen Politik, hat Herr Brok klar Position gegen Hern Putin eingenommen. Es sei nicht zu verantworten, dass ein Land, aufgrund der Argumentation im Ausland lebende Landsmänner schützen zu wollen, zu militärischen Mitteln greift und Landesgrenzen, trotz Friedensabkommen (Grenzen dürfen nur im Einvernehmen aller Beteiligten verändert werden) nicht mehr respektiert. Denn dies sei darüber hinaus in mehreren Regionen der EU-Länder, in denen sich zugewanderte Minoritäten konzentrieren, der Fall. Durch eine derartige Politik gefährdet man die ausgeglichene Balance in Europa.

Darauf folgte eine Führung durch die Recycling-Börse, durch den Geschäftsführer Claudio Vendramin, die sowohl den Annahme- und Sortierungsbereich, als auch den Verkauf einschloss. Abschließend ist festzuhalten, dass „die heutige Veranstaltung für uns alle sehr informativ war, gerade auch da die meisten von uns nun erstmals die Möglichkeit haben, an der Europawahl teilzunehmen.“, so FGH-Schüler René Oberbremer.

Eure SV bei einer Veranstaltung der „Europawoche“ mit Europaparlamentsmitglied Herrn Elmar Brok.

*