6b 16.09.2017 – Verrückt und Verregnet

Veröffentlicht am 16. September 2017 von Taake
Kategorien: Klassenfahrt, Langeoog

Auf der Hinfahrt nach Bensersiel hatten wir bereits im Bus sehr viel Spaß. Während wir Ausschau nach Pferden hielten, entdeckten wir leider nur Kühe. Nach drei anstrengenden Stunden Busfahrt erreichten wir schließlich den Fähranleger in Bensersiel.

Gedränge und Vorfreude auf die Überfahrt.

 

Alex und Jan drängen sich aufs Foto.

 

Trotz des Regens zieht es einige Schülerinnen nach draußen.

 

Während der Überfahrt wurden wir auch von anderen Fahrgästen angesprochen. Besonders ein dreijähriger Junge zeigte großes Interesse an Sarya und Dilara. Gleichzeitig beobachteten wir die Möwen bei ihrer Jagd. Die mitgebrachten Süßigkeiten wurden während der Fahrt geteilt. Nach einer Dreiviertelstunde kamen wir auf Langeoog an und fuhren mit der Lokomotive vom Hafen in den Ort. Weiter ging es zu Fuß zur Jugendherberge. Das Haus ist nicht so luxuriös, aber immerhin gemütlich.

Uns kann nichts die Laune verderben – nicht einmal, wenn wir eine Stunde auf die Koffer warten müssen.

Schwieriger als jede Mathearbeit – das Beziehen eines Bettes.

Nachdem wir einige Zeit auf die Koffer warten, konnten wir schließlich die Zimmer beziehen und mussten mit Herrn Taake einmal durch den Regen über die Insel wandern.

Wir sind nicht verrückt, tuen aber so.

Nach dem Abendessen und vielen Süßigkeiten warten wir nun darauf, den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen. Alles andere bleibt unter uns.

Von Sarya, Mina, Dilara, Angelina, Lea Sophie, Deena

 

 

*