6b 20.09.2017 – Wandern und Inselrallye

Veröffentlicht am 21. September 2017 von Taake
Kategorien: Schule

Am Vormittag mussten wir zuerst in der Herberge bleiben. Die Lehrer hatten geplant, dass wir in Gruppen aus Papier nach engen Vorgaben Türme bauen. Wir hatten dabei sehr viel Spaß, aber mussten hier und da auch erst lernen, uns zu organisieren. Am Ende wurden Höhe und Kreativität bewertet, außerdem wurde darauf geachtet, dass der Turm stabil ist. Einige Gruppen meinten jedoch, mit zu großen Papierstücken oder zusätzlichem Material schummeln zu müssen.

Wir bauen einen Turm.

Türme aus Papier zu bauen, kann sogar Spaß machen.

Nach dem Turmbau ging es auf eine Wanderung durch das Pirolatal nochmal in den Osten der Insel. Dort angekommen machte wir auf einer Anhöhe eine kurze Pause und es entstand auch ein weiteres Gruppenfoto.

Die Gruppe ist immer noch vollzählig (glauben wir zumindest).

Da ein früher einmal vorhandener Weg nicht mehr existierte, musste wir leider einen größeren Umweg laufen und die Wanderung dauerte länger als geplant. In der Herberge angekommen gab es Schnitzel, bevor die meisten aus der Klasse noch ein zweites Mal ins Schwimmbad gingen.

Nach dem Schwimmen startete sofort die Inselrallye. Wir mussten zum Beispiel zum Friedhof gehen und uns über Lale Andersen informieren. Außerdem ging es zur „Nonnenrutsche“ und an den Inselbahnhof. Das Ergebnis der letzten Aufgabe – einen Werbespot zu erstellen – können wir jedoch leider erst morgen vorführen.

Abends gingen einige von uns noch an den Strand, bastelten ein kleines Souvenir aus Muscheln und schauten zum Abschluss einen Film. Morgen startet dann als krönender Abschluss die Kutterfahrt.

Bei der Sauerei basteln wir besser draußen.

Fast wie im Kino.

Von Sinan, Jan, Jan, Nikita, Marcel, Alexander, Mathis

*